Angebote zu "Jones" (214 Treffer)

Loyal Jones - Bradley Kincaid
49,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

189 pages/Seiten - 22.5/15 cm - Paperback - Bio-Discography with many rare pictures / Bio- und Diskografie mit vielen seltenen Bildern

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 19.02.2019
Zum Angebot
Norah Jones & Handsome Band - Live In 2004 (fea...
9,95 €
Sale
4,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(2004/BLUE NOTE) PAL, Code 0, Color, 123 Mins., with special guests: Dolly Parton, Gillian Welch & David Rawlings, Richard Julian, Kevin Breit. 5.1 Dolby Surround Sound, Bonus Outtakes, Music Videos, Mini Documentaries. limited stock copy offer!/begrenzt lieferbarer Sonderposten.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 25.04.2019
Zum Angebot
Various - We Are The Future - A Night Of Music ...
9,95 €
Sale
4,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(2007/SONY BMG) NTSC, Code 0, Color, 2.0, 5.1, 119 Min. Special price stock copies of a legendary benefit, held at Circus Maximus in Rome. Überwältigendes Live Event aus Rom: Carlos Santana, Norah Jones, Patti Austin, Herbie Hanckock u.a plus Making Of & Inteviews mit Angelina Jolie, Nastassja Kinski, Quincy Jones u.a.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 25.04.2019
Zum Angebot
Johnny Cash - The Night Rider - TV Western (DVD)
19,95 €
Sale
6,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(And More Bears) NTSC, Code 0, English, Time 101:38 TV-Western, USA 1960 - Mit: Johnny Cash, Eddie Dean, Gordon Terry, Merle Travis, Johnny Western, Wesley Tuttle, Karen Downes, Whitey Hughes, Jimmy Wilson. Während der TV-Saison 1957/58 habe ich für NBC-TV die Serie ´Boots and Saddles – The Story of the 5th Cavalry´ gedreht. Ich spielte darin in rund einem Drittel aller Folgen den obersten Kavalleriesoldaten. Der sehr gute Charakterdarsteller Michael Hine spielte den Chef-Späher. Da Michael und ich denselben Künstleragenten hatten, redeten wir oft miteinander – sowohl am Set in Kanab, Utah, als auch in Hollywood, wo Studioaufnahmen gemacht wurden. Er bekundete Interesse an Produktion und Regie für Film und Fernsehen - er und seine Frau, die Drehbücher schrieb, hätten einige Ideen für Serien. Einige Jahre vergingen, wir gingen getrennte Wege, spielten in unterschiedlichen Shows und Filmen, verloren uns aber nie ganz aus den Augen. Eines Tages kam ein Anruf von Michael, der wissen wollte, wie er Kontakt zu Johnny Cash aufnehmen könne. Hinn und seine Frau hatten eine Idee für eine TV-Serie, in der jede Episode auf einem Chart-Hit basieren sollte. Er wollte einen Pilotfilm mit Cash produzieren – mit Johnnys 1959er-Hit Don´t Take Your Guns To Town als musikalischem Leitmotiv. Wenn das klappen würde, wollte er auf ebensolche Weise mit Jimmy Deans Big Bad John verfahren und weitere Folgen zu einer großen Serie fürs gesamte Sendernetz herstellen. Michael nahm Verbindung zu Cash auf und stellte ihm das Konzept vor: Hauptrolle für Johnny Cash – als Figur, die dem berühmten Western-Helden John Wesley Hardin ähnelte. Johnny sagte für den Pilotfilm zu, und Hinn begann damit, die anderen Rollen zu besetzen. Der zweite Hauptdarsteller war sehr wichtig, und Hinn konnte als ´Billy Joe´ Dick Jones unter Vertrag nehmen, einen erfahrenen Haudegen aus über 400 Filmen und Serien. Er war zum Beispiel in ´The Range Rider´ und ´Buffalo Bill, Jr.´ für Gene Autrys Flying-A-Produktionen mit von der Partie gewesen. Alle anderen Darsteller waren im Grunde Nebenrollen. Ich selbst sollte einen der Cowboys spielen – neben Gordon Terry, den ich seit Jahren aus der Johnny Cash Show kannte. Der Western-Star und Sänger Eddie Dean war als Trailboss dabei, und der Sänger, Gitarrist und Texter Merle Travis spielte den Lagerkoch. Der erprobte Stuntman Whitey Hughes bekam die Rolle als Barmann, Karen Downes war eine Tänzerin, und Jimmy Wilson –auf vielen Cash-Platten und bei diversen Sun-Sessions als Pianist dabei- kam, logisch, als Klavierspieler im Saloon zum Zug. Zu jener Zeit war Jimmy mit Barbara Cohen verheiratet, der Tochter von Nudie, dem bekannten Schneider, der die Bühnenanzüge für nahezu jedermann in Hollywood und Nashville herstellte. Für eine Begräbnisszene schlug Travis vor, Hunn solle den Sänger Wesley Tuttle verpflichten, denn der war zum Pfarrer konvertiert. Diese Idee kam gut an, also war auch Wesley dabei. Wir drehten die komplette Show auf der Bühne in Hollywood, die auch für die TV-Serie ´Wild Bill Hickock´ mit Guy Madison und Andy Devine benutzt worden war. Michael produzierte und führte Regie nach einem Drehbuch seiner Frau. Drei Tage lang wurde zügig gedreht, und die Basisarbeit für die halbstündige Show war im Kasten. Anschließend versuchte Hinn –leider vergeblich- die Show irgendwo unterzubringen. Dann drehte er noch Zusatzaufnahmen mit Walter Brennans Sohn Andy – er sollte als Gastgeber eines Theaters die Leute zum Besuch der Show einladen. Gene Autrys langjähriger musikalischer Leiter Carl Cotner hat den Film dann abgenommen und gab dem leicht erweiterten Stoff den letzten Schliff. Hinn bot das Produkt weiterhin überall an und wurde schließlich mit Crown International einig – die suchten einen kurzen Film als Ergänzung für die oft über dreistündigen Hauptfilme, weil für solche umfangreichen Programme ein zweiter Hauptfilm den zeitlichen Rahmen gesprengt hätte. Auf diese Weise wurde ´The Night Rider´ als ´Featurette´ veröffentlicht und machte sich ganz gut in Drive-In-Kinos und kleineren Häusern – vor allem natürlich im Süden, wo Cash eine große Fangemeinde besaß. Jahrelang schleppte ich einen Zeitungsausschnitt aus Birmingham, Alabama, mit mir herum. Darin hieß es in Riesenlettern: ´The Night Rider´ – mit Johnny Cash´ - darunter, und nur sehr klein: ´Außerdem: Kirk Douglas in ´Spartacus´´. Später mal spielte Cash mit Douglas in ´A Gunfight´ – ich glaube nicht, daß er Kirk jemals diese Schlagzeile gezeigt hat - schließlich hatte

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 19.02.2019
Zum Angebot
Jon Mark - The Lady and the Artist
1,79 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 20.09.2019
Zum Angebot
Epoch and Artist als eBook Download von David J...
15,49 € *
ggf. zzgl. Versand
(15,49 € / in stock)

Epoch and Artist: David Jones

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
The Loves of the Artists als eBook Download von...
8,78 € *
ggf. zzgl. Versand
(8,78 € / in stock)

The Loves of the Artists:Art and Passion in the Renaissance Jonathan Jones

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 05.09.2019
Zum Angebot
Various Artists - John Blair - Jon & The Nightr...
24,95 €
Sale
21,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

2-CD Limited (1.000) Deluxe DigiPac Edition (6-seitig) mit 64-seitigem Booklet, 52 Einzeltitel. Gesamtspieldauer 146:10 Minuten. • Eine Retrospektive des kalifornischen Gitarren-Virtuosen John Blair, 1973-2017. • Längst überfälliger erster Rückblick auf John Blairs lange Karriere als Musiker. • Als musikalischer Aktivist, Gitarrenvirtuose, Surfmusikexperte, Autor von Büchern und Diskografien, ist John Blair eine Ikone der kalifornischen Musikszene. • Von Bluegrass über Rockabilly bis zu Surf Instrumental Sounds. • Enthält viele Raritäten und 22 bisher unveröffentlichte Titel. • Linernotes mit Erinnerungen und Anmerkungen von John Blair selbst. • Sorgfältig neu gemastert für diese exklusive Veröffentlichung auf Bear Family. • Umfangreiche Linernotes und meist zuvor unbekannte Fotos aus Johns Privatsammlung. • Enthält eine detaillierte Diskografie von John Blair und Marc Mittelacher. • Kommt mit einem 6-seitigen Digipak. John Blair, ein schillernder Name der kalifornischen Musik-Szene, der einst mit Bluegrass Musik erste Tonaufnahmen machte, mit Ray Campi Rockabilly spielte und der Surf Rock Szene Ende der 70er Jahre gehörig aufmischte. Dazu ist er Author, schrieb Liner Notes zu diversen Veröffentlichungen von Rhino Records und anderen Labels, sowie eine Reihe von Fachbüchern und Diskografien über die amerikanische Surf- und Hot Rod Musik der späten 50er und 60er Jahre. Hier ist nun die längst überfällige Retrospektive des musikalischen Schaffens von John Blair über die Jahre 1973 bis heute. Darunter natürlich seine Klassiker, sowie reichlich Raritäten und bisher unveröffentlichtes Material. Stilistisch reicht die Palette von Bluegrass über Rockabilly bis zu reichlich Surf Instrumentals feinster Spielweise, darunter auch ein unveröffentlichtes Unplugged-Akustik-Set. Sounds der frühen Jahre Die erste CD dieses 2-CD Sets ist chronologisch und eröffnet mit einer extrem seltenen Bluegrass Aufnahme von 1973, hier erstmals auf CD, gefolgt von einigen Rockabilly Nummern, als John mit Ray Campi & His Rockabilly Rebels für Rockin´ Ronny Weisers Rollin´ Rock Label arbeitete. Jon & The Nightriders John Blair ist nicht nur Gründer dieser Surf Rock Legende, er ist auch Kopf und Seele der Band. Mit dieser Formation hat er nicht nur die kalifornische Surf Szene Ende der 70er Jahre gehörig aufgemischt, er hat weltweit eine neue Surf Instrumental Welle vorangetrieben, lange bevor Quentin Tarantino auch nur an Pulp Fiction dachte. Ein Großteil dieser Doppel-CD beschäftigt sich zu recht mit Jon & The Nightriders, inklusive vieler schöner, bisweilen brachialer Live Aufnahmen, darunter Seltenes und auf CD2 reichlich Unveröffentlichtes! So ist der Titelsong und Klassiker ´Rumble At Waikiki´ gleich zweimal enthalten, in einer raren frühen Studio-Version und der legendären ´Whiskey A Go-Go´-Live-Version! Verschiedenste John Blair Projekte und Gastauftritte Auf CD2 sind auch eine Reihe von Surf Instrumental Aufnahmen, die John Blair mit verschiedensten Bands aufnahm, darunter reichlich namhafte Bands, wie The Trespassers, The Eliminators und Frankie & The Pool Boys, oder die aus Spanien stammenden Els A-Phonics. Und hier findet sich auch ein komplettes unveröffentlichtes akustisches Surf Instrumental Set, das John Blair zusammen mit Marty Tippens einspielte. Surf Rock unplugged! Einfach großartig! Die Doppel-CD enthält 52 Titel, darunter viele Raritäten zum ersten Mal auf CD, sowie grandiose 22 bisher unveröffentlichte Aufnahmen! Natürlich kommt ein exzessives Booklet dazu, mit vielen seltenen Photos, Labelabbildungen und Memorabilia aus John Blairs Privatarchiv und last but not least, die phantastischen Linernotes aus erster Hand von John Blair! Rumble At Waikiki!

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 15.08.2019
Zum Angebot
A Brief History of Artists in Eastern North Car...
83,49 € *
ggf. zzgl. Versand

A Brief History of Artists in Eastern North Carolina:A Survey of Creative People including Artists Performers Designers Photographers Authors and Organizations. Ben Alden Watford/ Jon Derby/ Lisa Bisbee Lentz

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot